Verhaltens- und Hygieneregeln zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2

  • Tische und Materialen sind vor Kursbeginn desinfiziert worden.
  • Kleinere Materialien wie Stifte und Blöcke sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen und werden nicht gestellt.
  • Der Kursraum wird zu jeder vollen Stunde für mindestens 10 Minuten gelüftet.
  • Es steht Desinfektionsmittel für die Teilnehmer zur Verfügung.
  • Bei Ankunft am Kursort und nach Bedarf mindestens 20-30 Sekunden Hände gründlich waschen und desinfizieren.
  • Es ist ein prinzipieller Mindestabstand von 1,50m einzuhalten.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist in den öffentlichen Bereichen (Treppenhaus, Flur, Sanitärräume) verpflichtend.
  • Körperkontakt (z.B. Hände schütteln und Umarmungen) sind zu vermeiden.
  • Gebrauchte Mund-Nasen-Bedeckungen nicht auf den Tisch oder im Kursraum ablegen sondern in der eigenen Tasche verstauen.
  • Husten und Nießen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, welches anschließend sicher entsorgt wird.
  • Nicht ins Gesicht fassen. Vermeidung Berührung von Augen, Nase und Mund.
  • Keine Gruppenbildung vor, während oder nach dem Kurs.
  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben

Vielen Dank für die Berücksichtigung und Umsetzung. Diese Vorkehrungen stellen keine großen Beeinträchtigungen der Kursdurchführung und der Teilnehmer dar.